Die Farblichttherapie

Die Spektro-Chrom-Farbtherapie nach Dinshah Spektro-Chrom ist eine systemische Farbtherapie, die vor nunmehr 100 Jahren von dem

Im Körper und in den Zellen wirken die Farben über Resonanzphänomene auf die Körperzellen.

Biophotonen sind Lichtquanten, die von den Körperzellen bzw. von der DNS ständig erzeugt werden und die mit speziellen Meßgeräten nachgewiesen werden können. Außerdem zeigt Grün ausgeprägte antibakterielle, antimykotische und antivirale Wirkungen.

Im frühen Mittelalter waren es Vorkämpfer für die natürliche Medizin wie Hildegard von Bingen ,die Farben auch auf den gesamten Organismus zur Einwirkung brachte. Organismen wurden von der Fachwelt verlacht. "Light and Colour“, in dem er die, von ihm beobachteten Wirkungen von Farben auf den gesamten Organismus beschrieb. (Über die Wirkung von blauen Licht und Sonnenlicht, alternierend eingesetzt, auf das Pflanzenwachstum).

Ihre Ergebnisse waren für die damalige Fachwelt so unglaublich, dass die beschriebenen Versuche nicht einmal nachempfunden , sondern ungeprüft verworfen wurden. Erst 1903 wurde die Farbtherapie von der internationalen Fachwelt anerkannt, indem dem dänischen Arzt Niels Finsen der Nobelpreis für Medizin für seine grundlegende Arbeit zur Licht und Farbtherapie verliehen wurde. Farbenforschung ,welche leider zerstört und nicht mehr aufgebaut wurde, mehr als erfolgreich eingesetzt und erforscht worden war.


Eine zentrale Rolle spielt z.B. Grün ,das zur Regulation, Harmonisierung und Prophylaxe

Die Spuren der systemischen Farbanwendung reichen bis in ägyptische Zeiten zurück.

Die ersten neuzeitlichen Beschreibungen der Wirkung von Licht und Farben auf lebende

So veröffentlichte der Arzt Edwin Dwight Babbit 1878 sein Buch „The Principles of

Etwa zur gleichen Zeit veröffentlichte General Augustus James Pleasonton seinen Bericht

Bis zum 2.Weltkrieg gab es in Deutschland sogar ein internationales Institut für Licht und

Im „Pharmarausch“ der Nachkriegszeit geriet die Farbtherapie weitgehend in

Vergessenheit ,obwohl sie einige Jahrzehnte als anerkannte physikalische Therapieform

 

Preisgünstige Therapiegeräte finden Sie in unserem Shop!

 Wie auf den folgenden Bildern ersichtlich wird die Farblichttherapie auch erfolgreich zur Behandlung von Verbrennungen eingesetzt! Indischen Arzt und Forscher Dinshah P. Ghadiali (1873-1966) entwickelt wurde. Sie basiert auf der meist großflächigen direkten Bestrahlung der Haut mit farbigen Licht. Da die Farbinformationen über den Blut– und Lymphkreislauf im gesamten Körper verteilt werden, wird die Methode systemisch genannt, sie wirkt also nicht über die Augen oder Gehirn, sondern direkt auf alle Zellen im Körper. Biophotonenaktivität ein.

Über 70% der Hautoberfläche mit Verbrennungen dritten Grades! Abheilung ohne Narbenstrukturen!(Quelle: Co`med 2004)


 

CMS artmedic webdesign